Kapitalmärkte – Rückblick auf das 1.Halbjahr 2019 und Ausblick

  1. Rückblick Kapitalmärkte Der Zinsrückgang an den Anleihemärkten, der aufgrund der Konjunkturabschwächung im 2. Halbjahr 2018 in Gang kam, setzte sich in 2019 fort. Zur Jahreswende änderten auch die Notenbanken der USA und der Eurozone ihre Zinspolitik und gaben ihre Zinserhöhungsabsichten auf. Sie sprechen seitdem sogar wieder von Zinssenkungen. Durch das Vorauslaufen der langen

Wie ist die gute Performance von Warren Buffett eigentlich entstanden?

1. Prinzipien von Warren Buffett und Charlie Munger Viele haben sich bereits mit der Anlagestrategie von Warren Buffet und Charlie Munger, den erfolgreichsten Investoren der Welt, befasst. Warren Buffet und sein Freund und Partner Charlie Munger leiten seit ca. 50 Jahren die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway. Ihre Anlagestrategie lässt sich wie folgt beschreiben: Beschränkung auf Unternehmen

ETF Sparplan – Das ideale Instrument zur Vermögensbildung

1. Warum ETF-Sparpläne ? Sparbuch, Banksparplan und Bausparvertrag: Die althergebrachten Sparmethoden leiden alle unter der Niedrigzinsphase. Das mühsam gesparte Geld verzinst sich kaum und ist der Inflation voll ausgesetzt. Dennoch ist dies kein Grund, das Sparen aufzugeben oder nur noch aufs nächste Auto zu sparen. Dass längerfristig Aktien eine weit bessere Wertentwicklung bieten als verzinsliche

30.01.2019|Tags: , , , |

Minimum Volatility – Anlagestil mit Charme

1. Was ist Minimum Volatility ? Seit einigen Jahren hat sich ein Anlagestil etabliert, der für viele Anleger reizvoll ist. Er ist unter verschiedenen Namen bekannt: Minimum Volatility, Minimum Variance, Low Volatility In allen Fällen geht es darum, einen Fonds oder ETF mit Aktien zusammenzustellen, der möglichst wenig Wertschwankungen aufweist. Dafür gibt es im wesentlichen

21.12.2018|Tags: , , , |

ETFs – eine globale Erfolgsstory

1. Erfolgsstory in Europa und den USA Die Bedeutung von ETFs (Exchange Traded Funds/ börsengehandelte Fonds) hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Während die in Investmentfonds insgesamt verwalteten Gelder seit der Finanzkrise stark gewachsen sind, war die Zunahme bei ETFs noch wesentlich dynamischer. Weltweit Verwaltetes Anlagevolumen in ETFs in Billionen Euro      

30.11.2018|Tags: , , |

Robo-Advisor – Die Zukunft der Vermögensverwaltung?

Was sind eigentlich Robo-Advisor? Robo-Advisor, die auch Digitale Vermögensverwalter oder Online-Vermögensverwalter genannt werden, bieten Vermögensverwaltung über das Internet an. Information, Beratung, Anlageentscheidung und Umsetzung erfolgen rein digital. Die Anlage erfolgt in der Regel in Fonds, meist ETFs oder anderen Indexfonds. Das sind aber auch schon so ziemlich die Gemeinsamkeiten dieser sehr heterogenen Branche.   Anlagevolumen

Einkaufszentren sind zunehmend bedroht

Die schleichende Revolution im Einzelhandel In den USA liegt die Arbeitslosenquote mit 5% auf einem sehr niedrigen Stand, also nahe an der Vollbeschäftigung. Zudem sind die Löhne auch der mittleren und unteren Lohngruppen in den letzten Jahren merklich angestiegen, am schnellsten seit den 1990er Jahren. Man sollte meinen, dass dies ein gutes Umfeld für den

28.05.2018|Tags: , , , |

Büroimmobilienmarkt – wie lange hält der Aufschwung an?

Der Büroimmobilienmarkt im demographischen Wandel Büroimmobilien sind eine beliebte Anlageklasse. Wenn auch Privatanleger kaum direkt in diesem Markt investieren, sind sie doch häufig indirekt in Büroimmobilien engagiert. Insbesondere die offenen Immobilienfonds investieren einen großen Teil ihrer Anlagemittel in Büroimmobilien. Daher ist ein Blick auf die langfristige Entwicklung am Büromarkt sicherlich für viele von Interesse.  

27.02.2018|Tags: , , |

Offene Immobilienfonds in Abwicklung – Ein Lehrstück aus der Finanzkrise

  1. Offene Immobilienfonds – einst eine „sichere Anlage“ Bis zur Finanzkrise gab es in Deutschland viele offene Immobilienfonds, die täglich Ein- und Auszahlungen akzeptierten. Sie legten das Geld der Anleger in Büro- und Einzelhandelsimmobilien an. Die Fonds wurden den Bankkunden verkauft als  solide und rentable Anlage mit kurzfristiger Verfügbarkeit, sozusagen als geldmarktähnlich. Diese Fonds

28.11.2017|Tags: , |

Multi-Faktor-ETFs

  1. Smart-Beta-ETFs Die Smart-Beta-ETFs haben es sich zum Ziel gesetzt, eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als gängige Aktienindizes. Im Vergleich zu den aktiven Investmentfonds, die dies natürlich auch versuchen, haben sie jedoch erheblich niedrigere Kosten, da sie das Fondsmanagement hochautomatisiert betreiben – ähnlich wie die Indexfonds selbst. Die gängigen Indizes gewichten die Aktien nach

28.11.2017|Tags: , , , |