Altersvorsorge – eine Reform ist dringend notwendig

1. Dringender Reformbedarf Die CFA Society Germany, die zum weltweit größten Verband von professionellen Investoren und Analysten, dem CFA Institute gehört, hat in einem Positionspapier eine Reihe von Reformvorschlägen für die staatlich geförderte Altersvorsorge unterbreitet. Dabei haben sich die CFA-Experten Anregungen von ausländischen Pensionsmodellen geholt. Die folgenden Ausführungen basieren zum großen Teil auf diesem Positionspapier,

Wie ist die gute Performance von Warren Buffett eigentlich entstanden?

1. Prinzipien von Warren Buffett und Charlie Munger Viele haben sich bereits mit der Anlagestrategie von Warren Buffet und Charlie Munger, den erfolgreichsten Investoren der Welt, befasst. Warren Buffet und sein Freund und Partner Charlie Munger leiten seit ca. 50 Jahren die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway. Ihre Anlagestrategie lässt sich wie folgt beschreiben: Beschränkung auf Unternehmen

Das Vermögen der Deutschen

1. Regionale Unterschiede beim Vermögen Die Deutsche Bundesbank führte schon zum dritten Mal ein Studie zum Thema Vermögen der privaten Haushalte durch. Die bundesweite Umfrage kommt zu regional sehr unterschiedlichen Vermögen. Hier ist der Median dargestellt. Das bedeutet, dass jeweils die Hälte der Haushalte ein niedrigeres und die andere Hälfte ein höheres Vermögen hat.  

Mietanstieg am Ende?

1. Zuwanderung und Landflucht treiben die Mieten Seit 2004 sind die Wohnungsmieten in den 127 größten deutschen Städten um 60% angestiegen. Die seit Jahren steigende Nachfrage aufgrund von Zuwanderung und Landflucht traf zunächst auf ein nur sehr langsam steigendes Angebot. Die Baufertigstellungen in Deutschland waren von 600.000 Wohneinheiten in 1995 auf 160.000 in 2010 eingebrochen.

Erschwinglichkeit von Immobilien

1. Preisanstieg für Eigenheimkäufer Die Quadratmeterpreise für Wohnimmobilien sind seit 2005 in 396  von 401 deutschen Regionen angestiegen. In Deutschland sind im Durchschnitt für € 264.000 - das ist das 5,6fache des durchschnittlichen Jahresnettohaushaltseinkommens - 111 Quadratmeter Wohnfläche erhältlich. In den Städten muss man dafür im Schnitt 7,8 Jahresnettohaushaltseinkommen aufwenden und in den Landkreisen 4,5.

29.04.2019|Tags: , , |

Lebensversicherungen im Run-off

Die Versicherungsaufsichtsbehörde Bafin hat genehmigt, dass die die Generali Lebensversicherung 4 Millionen Lebensversicherungsverträge auf die Viridium-Gruppe übertragen darf. Viridium ist ein Run-off-Spezialist.   1. Was ist ein Run-off ? Run-off ist eine schon lange übliche Praxis in der Versicherungsbranche. Eine Versicherungsgesellschaft kommt zu der Überzeugung, dass sich eine Sparte, ein Tarif oder das gesamte Geschäft

Die neue Stadtflucht

1. Auf Landflucht folgt Stadtflucht In der zweiten Hälfte der 1990er Jahre war eine Wanderungsbewegung von den Städten auf das Land zu beobachten. Dies hing vermutlich auch mit der damals noch erhältlichen Eigenheimzulage zusammen. Inzwischen nimmt die Bevölkerung der deutschen Großstädte seit Jahren wieder zu. Berlin, Hamburg, München und Frankfurt sind seit 2011 um über

Lou Simpson – eine Investorenlegende

1. Der "dritte Mann" bei Berkshire Hathaway Lou Simpson gehört zu den weniger bekannten, aber dennoch sehr erfolgreichen Investoren der Welt. Während Warren Buffet und sein Partner Charlie Munger, die beiden Chefs von Berkshire Hathaway, weltweit bekannt sind, ist Lou Simpson in den Medien weniger präsent. Lou Simpson war von 1979 bis 2010 verantwortlich für

Langweiler unter den Autofahrern mit der besten Rendite

1. Autotypen und Anlageerfolg Für den Erfolg bei der Geldanlage spielt sicher der Charakter eine wichtige Rolle (siehe auch Anlegertypen). Da es über Charaktere kaum Statistiken  gibt, ist eine Untersuchung über den Zusammenhang zwischen Autotypen von Anlegern und Anlageerfolg umso interessanter. US-Wissenschaftler haben in einer Studie einen Zusammenhang zwischen dem Autotyp, den Hedge Fund-Manager fahren

Kapitalmärkte – Rückblick auf 2018 und Ausblick

1. Rückblick 1.1. Kapitalmärkte 2018 Der Zinsanstieg in den USA führte in den Monaten Februar und März zu einem kleineren Einbruch der Aktienmärkte. Danach kam es jedoch zu eine kräftigen Erholung. Angeführt wurde die Aufwärtsbewegen am US-Aktienmarkt nach wie vor durch die Technologie-Schwergewichte Alphabet (Google), Amazon, Apple und Facebook, obwohl Facebook bedingt durch den Datenschutzskandal